Was ist Fortnite?

In dem Battle-Royale-Modus werden etwa 100 Spieler auf einer farbenreichen Insel abgeworfen. Hierbei kann nur einer zum Ende hin übrig bleiben. Dazu sammelt der Spieler die Ausrüstung und auch die Waffen ein und entgeht somit dem Sturm, welcher das Spielfeld im Laufe der Partie weiter verkleinert.



Als schönes Feature kann der Spieler fast die ganze Spielwelt zerstören und mit den bereits gesammelten Ressourcen eigene Festungen und Gebäude bauen. Zudem präsentiert Epic mit Fortnite in regelmäßigen Abständen neue Seasons, in welchen es neue Bedingungen zu erreichen gibt und sich auch die Map ständig verändert. Fortnite bedeutet „Rette die Welt“ und ist ein farbenreicher Online-Coop-Shooter, welcher die Elemente eines Survival-Spiels mit jenen eines Shooters, Minecraft und Tower Defense miteinander vermischt. Nach der globalen Katastrophe sind nahezu alle Menschen verschwunden und anstelle dessen streunen Zombies durch die gesamte Gegend. Der Spieler hat bei Fortnite hierbei den Tag über seine Ruhe und sammelt seine Ressourcen.



Während der Nacht kommen Hunderte an Gegnern und er muss sich eine kampfbereite Festung voller Verteidigungsanlagen und Fallen bauen. Am Ende der Mission bekommt er jedoch die Erfahrung und Ausrüstung, womit er sich Helden auflevelt.
Fortnite gibt es in verschiedenen Spielmodi. Die Spieler können entweder allein, zu zweit oder auch in Viererteams gegeneinander antreten. Die Teams werden hierbei aus bekannten Mitspielern gebildet oder auch zufällig zusammengestellt. Über den Sprachchat können die Mitglieder des Teams sich austauschen und auch die Strategien besprechen.
Der Ablauf des Spiels ist für sämtliche Modi gleich: Zu Beginn befinden sich die Onlinespieler in der virtuellen Wartehalle, bis die per Zufallsprinzip dem Spiel zugeteilt sind. Die Runde startet immer damit, dass 100 Kontrahenten auf der verlassenen Insel landen. Das zu erreichende Ziel ist, sich gegen Mitspieler durchzusetzen und als letzter auch am Leben zu bleiben. Hierbei wird im Team gespielt. Die Gegner werden nach ihrer Landung auf der Insel allerdings nicht auf einer Übersichtskarte angezeigt. Der Spieler muss daher immer achtgeben, um vor Angriffen geschützt zu sein. Um hierin zu überleben, müssen Ausrüstungen und Rohstoffe und gesammelt werden. Mit einer besonderen Spitzhacke werden Baustoffe wie Stein oder Holz gewonnen. Mithilfe der Rohstoffe können auf diese Weise Schutzwände und Forts erbaut werden, welche den Spieler vor den feindlichen Angriffen bewahren. Auch Klippen und weitere Hindernisse können die Spieler durch selbst erbaute Brücken und Treppen überwinden.